Gesangsverbot und Abstandspflicht für Geimpfte und Genesene aufgehoben

Ab Montag, den 7. Juni 2021 wird das Gesangsverbot in Gottesdiensten aufgehoben. Dies war ein schwerwiegender Eingriff in die verfassungsmäßig garantierte freie Ausübung der Religion.
Außerdem heißt es jetzt: "Zu nicht geimpften oder nicht genesenen Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, ist ein Mindestabstand von 1,5 m zu wahren."